Rausgemobbt 2.0

Schule – Gesellschaft – Mobbing – Cyber-Mobbing: all das gehört heute leider untrennbar zusammen.
Eine Alternative zu Gewaltpräventionstagen und -wochen in Schule und Unterricht können kreative Aktionen in den Bereichen Kunst, Musik und Theaterpädagogik sein.

„Rausgemobbt 2.0“ ist ein Theaterstück von „Comic on! – Theaterproduktion Köln“ zum Thema „Cyber-Mobbing“ für Jugendliche von 13 bis 16 Jahren.

„Kinder und Jugendliche sind heute vernetzt und ständig im Internet präsent (SchülerVZ, Facebook, ICQ etc.).dabei hat sich eine neue Form „anonymer“ Gewalt, das CYBER-MOBBING, entwickelt. In einer kurzweiligen Inszenierung mit cooler Musik bringt „R@USGEMOBBT 2.0“ die unterschiedlichen Beweggründe zu CYBER-MOBBING auf den Punkt und zu den Zuschauern.“

Den Link zu weiteren Infos gibt es hier.

Advertisements

Cyber-Mobbing bei Schülerinnen und Schülern

Das Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld führt derzeit eine empirische Online-Befragung zum Thema „Cyber-Mobbing bei Schülerinnen und Schülern“ durch. Im Rahmen der Umfrage haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, eigene Erfahrungen sowohl als Opfer als auch als Zeugen oder Verursacher von Cyber-Mobbing zu schildern.

Wer sich an der Befragung beteiligen möchte, kann dies hier tun:

http://www.uni-bielefeld.de/cyberbullying/